3/8/2019

 
 

Cumenzament

Cun in program varià dat quest di in schatg dals temas musica, litteratura, politica, inscunter e barat dals proxims dis da festival.

Mit einem abwechslungsreichen Programm vermittelt dieser Tag einen Einblick in die Themen Musik, Literatur, Politik, Begegnung und Austausch der kommenden Festivaltage. 


11.00 – 11.45, Tribuna gronda
Bainvegni da la Lia Rumantscha

 

Preschentaziun 

La Lia Rumantscha avra il festival. Il program da festival mussa ils champs da lavur da la Lia Rumantscha: promover la lingua e cultura en il mintgadi da las Rumantschas e dals Rumantschs e represchentar e defender ils interess politics. La visiun da la Lia Rumantscha èn generaziuns futuras che dovran cun plaschair il rumantsch. 

Präsentation

Die Lia Rumantscha eröffnet das Festival. Das Festivalprogramm widerspiegelt die Tätigkeitsbereiche der Lia Rumantscha: die Förderung von Sprache und Kultur im Alltag der Romaninnen und Romanen und die Vertretung und Verfechtung der politischen Interessen. Die Lia Rumantscha hat die Vision von künftigen Generationen, die mit Freude Gebrauch von der romanischen Sprache machen. 

Uras: 11.00 – 11.45
Lieu: Tribuna gronda
Lingua: Rumantsch


13.30 – 14.30, Tribuna gronda
Mario Pacchioli REMAS
poesias rumantschas per chant e clavazin
romanische Gedichte für Gesang und Klavier

 

Concert 

Mario Pacchioli ha rescuvert poesias e reflexiuns pesantas, ma era bufatgas e quietas da poets rumantschs dal 19avel, 20avel e 21avel tschientaner ed exprima ellas musicalmain. L’Italia e la Frantscha, l’in il pajais d’origin, l’auter il pajais da domicil han influenzà il Rumantsch. Ils texts da las REMAS messas en musica fan cleramain allusiun a lur origin, la musica avra però in vast orizont.

Konzert

Mario Pacchioli hat kraftvolle, wuchtige, aber auch leise, scheue Gedichte und Gedanken romanischer Dichter des 19., 20., und 21. Jahrhunderts neu entdeckt und gibt sie in musikalischer Form wieder. Italien und Frankreich, Ursprung das eine, Wohnort das andere Land, haben den Romanen geprägt. Die vertonten REMAS deuten textlich unmissverständlich auf ihre Herkunft hin, musikalisch öffnen sie aber einen weiten Horizont.

Uras: 13.30 – 14.30
Lieu: Tribuna gronda
Lingua: Rumantsch


14.45 – 15.30, Tribuna gronda
Rumantsch en 100 minutas

 

Preschentaziun  

En 100 minutas emprova la scolasta engaschada da Radiotelevisiun Svizra Rumantscha da mussar a ses scolars ils emprims pleds rumantschs, las emprimas frasas e las emprimas atgnadads linguisticas, ma era parallelas cun lur atgna lingua. Las scolaras ed ils scolars èn dudesch persunas prominentas svizras. Tgi dad els emprenda il meglier rumantsch en 100 minutas? Il public ed ina giuria decidan.

Präsentation 

In 100 Minuten versucht die von Radiotelevisiun Svizra Rumantscha engagierte Lehrerin, ihren Schülern die ersten romanischen Wörter, die ersten Sätze, die ersten sprachlichen Eigenheiten, aber auch Parallelen zu ihrer eigenen Sprache zu vermitteln. Die Schülerinnen und Schüler sind zwölf Schweizer Promis. Wer von ihnen lernt in diesen 100 Minuten am besten Romanisch? Das Publikum und eine Jury entscheiden.

Uras: 14.45 – 15.30
Lieu: Tribuna gronda
Lingua: Rumantsch
Partenaria: Radiotelevisiun Svizra Rumantscha RTR


14.45 – 15.30, Chesa Planta
Chasa Paterna

 

Preschentaziun da cudesch 

L’Uniun dals Grischs preschenta la nova Chasa Paterna. 

Buchpräsentation

Die Vereinigung Uniun dals Grischs präsentiert die neue Ausgabe Chasa Paterna. 

Uras: 14.45 – 15.30
Lieu: Chesa Planta
Lingua: Rumantsch
Partenaria: Uniun dals Grischs


15.45 – 16.45, Tribuna gronda
Leta Semadeni & Dumenic Andry

 

Prelecziun

“Sablun” e “Tamangur” èn ils titels da las ultimas ovras undradas cun divers premis dals dus auturs engiadinais, tuts dus poet e raquintadra, poetessa e raquintader. Dumenic Andry, che observescha a moda lucida il mintgadi, e Leta Semadeni, che raquinta precisamain d’entirs munds, prelegian or da lur ovras e discutan davart il scriver.

Lesung

“Sablun” und “Tamangur” sind die Titel der letzten preisgekrönten Werke der beiden Engadiner Autoren, beide Erzählerin und Poet, Lyrikerin und Erzähler. Der hintersinnige Beobachter des Alltags Dumenic Andry und die präzise Erzählerin ganzer Welten Leta Semadeni lesen aus ihren Werken und sprechen über das Schreiben. 

Uras: 15.45 – 16.45
Lieu: Tribuna gronda
Linguas: Rumantsch, Deutsch


17.00 – 17.45, Tribuna gronda
100 purtrets en 100 dis

 

Präsentation 

L’Agentura da Novitads Rumantscha lascha vegnir a pled 100 Rumantschas e Rumantschs. Las intervistas curtas vegnan publitgadas successivamain en las medias rumantschas durant ils 100 dis avant il festival. Intginas persunas, fatschas e vuschs rumantschas vegnan preschentadas.

Präsentation 

Die Agentura da Novitads Rumantscha lässt 100 Romaninnen und Romanen zu Wort kommen. Die Kurzinterviews erscheinen in den 100 Tagen vor dem Festival fortlaufend in den romanischen Medien. Einige romanische Personen, Gesichter und Stimmen werden vorgestellt.

Uras: 17.00 – 17.45
Lieu: Tribuna gronda
Lingua: Rumantsch
Partenaria: Agentura da Novitads Rumantscha


17.00 – 17.45, Chesa Planta
A la FIN vegn zuoZ

 

Preschentaziun da pledins e pleduns or dal DRG

Il Dicziunari Rumantsch Grischun rimna e documentescha l’entir stgazi da pleds da tut ils idioms e dialects rumantschs. Cun Silvana Derungs, redactura DRG.

Präsentation von Wörtchen und Worten aus dem DRG

Das Dicziunari Rumantsch Grischun sammelt und dokumentiert den gesamten Wortschatz aller romanischen Idiome und Dialekte. Mit Silvana Derungs, Redaktorin DRG.

Uras: 17.00 – 17.45
Lieu: Chesa Planta
Lingua: Rumantsch
Partenari: Dicziunari Rumantsch Grischun


18.30 – 19.00, Tribuna gronda
Far teater
Theater machen

 

Introducziun en il toc “Tredeschin Retg“

Ils realisaturs dal teater “Tredeschin Retg” Manfred Ferrari, reschissur, Göri Klainguti, autur, Tim Krohn, autur, Astrid Alexandre, musicista e Lorenzo Polin, actur, preschentan la lavur da teater ed il toc “Tredeschin Retg”.

Einführung in das Stück “Tredeschin Retg”

Die Macher des Stücks “Tredeschin Retg” Manfred Ferrari, Regisseur, Göri Klainguti, Autor, Tim Krohn, Autor, Astrid Alexandre, Musikerin und Lorenzo Polin, Schauspieler, stellen die Theaterarbeit und das Stück “Tredeschin Retg” vor. 

Uras: 18.30 – 19.00
Lieu: Chesa Planta
Linguas: Rumantsch, Deutsch


19.30 – 21.00, Tribuna gronda
Tredeschin Retg